Über uns

Es war einmal, im Café im Schloßtheater zu Münster… bekannt im ganzen Kreuzviertel nicht nur für guten Kaffee und leckeres Essen, sondern vor allem für immer neue Ideen. Sei es das Draußen-Fußball-Wohnzimmer zur WM, das Eiskremfreund-Fahrrad mit selbstgespachteltem Eis oder das Schloßtheater-kater-katzen-tatzen-fest, der Wahnsinn nimmt kein Ende. Um trotz Feierwut den nachbarschaftlichen Frieden zu wahren, musste eine Ausweichmöglichkeit her: Die Idee zu Schmitz’ Katze war geboren!

Anfangs bedurfte es einiger Vorstellungskraft, um sich auszumalen, wie aus der kahlen Stube mal unser gemütlicher Gesellschaftsraum werden sollte. Allmählich wichen die Zweifel aber Schmuck- und Einzelstücken aus der Ära der 50er und 70er Jahre. Auch auf einen Pokertisch und eine Carrera-Bahn mussten wir dank großzügiger Eltern und Großeltern nicht lang verzichten.

Schnell war uns klar, dass wir das neue Feier-Domizil nicht für uns behalten konnten: Vielmehr möchten wir es teilen. Und zwar mit Euch!

Wusstest du schon …

    … dass die Schmitz' Katze niemals fertig wird? Immer wieder finden neue Schmuck- und Sammlerstücke den Weg in unseren Raum und an seine Wände. Es lohnt sich also immer wieder aufs Neue, vorbeizuschauen.